>

Handarbeit für höchste Präzision und Ästhetik

ZahnersatzJeder Zahnersatz wird für Sie als Unikat von unserem Zahntechniker hergestellt; durch das Schichten von mehreren unterschiedlichen Keramiken wird beispielsweise genau der Farbton und Verlauf entsprechend Ihrer individuellen Zahnfarbe nachgestellt, sodass keine Unterschiede zu Ihren natürlichen Zähnen erkennbar sind. Selbst kleine optische „Fehler“ und Verfärbungen können auf Wunsch „eingebaut“ werden. Die exakte Anpassung an die natürlichen Nachbarzähne über Farbgebung und Lichtbrechung kann auch heute noch keine Maschine leisten. Hier werden die Erfahrung und das künstlerische Auge des Zahntechnikers weiterhin gefragt sein.

Termin vereinbaren

Telefon: 0711-7651988
E-Mail: praxis@dr-hutter.de
Große Falterstraße 3
D-70597 Stuttgart-Degerloch

Montag - Donnerstag:
08:00 - 12:00 Uhr, 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag:
08.00 - 12.00 Uhr, 13.00 - 17.00 Uhr


Patientenparkplätze direkt am Haus kostenfrei vorhanden.

Kontakt Wegbeschreibung

Gold, Silber und andere Metalle beim Zahnersatz

Das Gebiss ist von den stärksten Muskelpartien des menschlichen Körpers umgeben, seine härteste Substanz ist der Zahnschmelz. Die Kräfte, denen Zähne im Extremfall standhalten müssen, liegen im Backenzahnbereich bei bis zu 800 Newton, das entspricht einem Gewicht von etwa 80 Kilogramm.

Zahnersatz in Form von Kronen, Brücken und Prothesen muss diese Höchstleistung übernehmen können. Metalle gehören dabei bisher zu den bewährten und haltbarsten Alternativen.

Zahnersatz aus Amalgam

Silberfarbenes, kostengünstiges Gemisch aus Silber, Kupfer, Zinn und Quecksilber. Das weiche und gut formbare Material ist aufgrund seiner Beschaffenheit für Füllungen im Seitenzahnbereich gut geeignet. Der Zahnarzt setzt Amalgamfüllungen direkt ein, die anschließend im Mund aushärten. Amalgame gehören zu den ältesten dentalen Werkstoffen: Sie werden seit über 150 Jahren verwendet. Seit einigen Jahren ist jedoch das Amalgam aufgrund des Quecksilbergehaltes ein umstrittender Füllungswerkstoff.

Zahnersatz aus Kobalt-Legierungen

Silberfarben, korrosionsfest und preiswert. Legierungen aus Kobalt und Chrom werden hauptsächlich zur Herstellung von Kronen und Brücken verwendet. Zusätzliche Verbindungen mit dem Werkstoff Molybdän eignen sich für die Modellgusstechnik bei herausnehmbarem Zahnersatz, da sie sehr elastisch und damit weniger bruchanfällig sind. Die Legierungen sind meist nickelfrei.

Zahnersatz aus Nichtedelmetalle (NEM)

Kobalt-Chrom-, Kobalt-Chrom-Molybdän- und Nickel-Legierungen gehören zu den sogenannten Nichtedelmetall-Legierungen. Sie sind günstiger als Edelmetall-Legierungen und dabei leichter und stabiler. Jedoch ist die Verarbeitung aufwendiger.

Zahnersatz aus Gold

Gold ist für große Kaukräfte hervorragend geeignet und schont aufgrund der ähnlichen Härte zum Zahnschmelz gleichzeitig gegenüberliegende Zähne. Es verfügt über optimale Materialeigenschaften, die für eine lange Haltbarkeit sorgen. Dabei ist Gold gut verträglich. Weil es sehr weich ist, wird Gold in einer Legierung verarbeitet, die mindestens zu 75 Prozent aus dem Werkstoff besteht. Hinzu kommen Bestandteile wie Platin, Silber oder Kupfer. Diese schützen vor Korrosion und verbessern Stabilität, Vergießbarkeit und Haftung. Gold wird unter anderem für Kronen, Inlays und Onlays, vorrangig im Backenzahnbereich verwendet.

Bei Inlayversorgungen ist Gold sogar der am häufigsten eingesetzte Werkstoff. Aus ästhetischen Gründen wird der Zahnersatz oftmals verblendet. Seltener sind Galvano-Gold-Kronen, bei denen eine dünne Schicht Gold mit Keramik überzogen wird. Nichtedelmetall-Legierungen sind kostengünstiger, jedoch haben diese aufgrund der unedlen Legierungsbestandteile ein Allergiepotential, da diese aus der Legierung langsam herausgelöst werden können.

Zahnersatz aus Titan

Das Leichtmetall wird bereits seit 1940 als dentaler Werkstoff zumeist unlegiert, also in Reinform eingesetzt. Die Verarbeitung ist aufwendig, Kronen oder Brücken aus Titan werden computergestützt gefräst. Aufgrund seiner grauen Farbe wird Zahnersatz aus Titan verblendet. Häufig bestehen Implantate wegen der langen Haltbarkeit und guten Verträglichkeit aus Titan.


Warum unsere Praxis?

Bei der Wahl einer Zahnarztpraxis zählt Vertrauen genauso wie fachliche Kompetenz. Erfahren Sie warum Sie sich für die Zahnarztpraxis Dr. Hutter in Degerloch entscheiden sollten.

Erfahren Sie alle Vorteile

Wie wichtig sind Patienten Informationen?

Sie müssen zum Zahnarzt und wissen nicht so recht zu welchen? Diese Checkliste hilft:

  • ist der Zahnarzt fachlich kompetent und vertrauenswürdig?
  • werden Sie mit Ihrem Anliegen ernstgenommen?
  • ist das Praxisteam freundlich und zuvorkommend?
  • fühlen Sie sich zahnärztlich gut betreut?

Die ganze Checkliste

Rund um unsere Praxis und unser Praxisteam

Hier zeigen wir Ihnen ein paar fotografische Eindrücke aus unserer Praxis und von unserem Praxisteam. Bilder sprechen eine eigene Sprache - und deshalb laden wir Sie auf eine Fotosession ein.

Zu den Praxis- und Teamfotos

Unsere Serviceleistungen

Wir bieten Ihnen eine große Bandbreite von interessanten Serviceleistungen, die Sie jederzeit gerne in Anspruch nehmen können. Denn wir wünschen uns, dass Sie sich in unserer Praxis wohl fühlen.

Zu den Serviceleistungen
Wie hilfreich war Ihnen diese Informationen?
s d
Zahnarzt Dr. Hutter
5 stars - based on 1 reviews
Logo Dr. Hutter
Große Falterstr. 3 D-70597 Stuttgart Baden-Wuerttemberg
0711-7651988 Hours: Mo-Mi 08:00-18:00 Do 08:00-20:00 Fr 08:00-17:00
1 Bewertungen mit durchschnittlich 5 Sternen für die Beiträge in "Zahntechnisches Labor"
Zahnarzt Dr. Hutter
5 stars - based on 1 reviews
Logo Dr. Hutter
Große Falterstr. 3 D-70597 Stuttgart Baden-Wuerttemberg
0711-7651988 Hours: Mo-Mi 08:00-18:00 Do 08:00-20:00 Fr 08:00-17:00